Weltersteinspielungen

 

Erstmals wurden Werke von Anton Beer-Walbrunn auf CDs aufgenommen, die ab 2016 erhältlich sind.

 

Der Organist und Professor für Orgelspiel, Gerhard Weinberger, hat auf der CD „Süddeutsche Orgelmusik der Spätromantik“, die in Co-Produktion von Label TYXart und BR KLASSIK entstand, die Orgelfuge über einen gregorianischen Choral op. 29/1 eingespielt.

Bestell-Nr. TXA15052

 

Beim Label Bayer Records ist eine CD mit dem Titel „Anton Beer-Walbrunn – Shakespeare-Sonette und ausgewählte Lieder“ erschienen, die ausschließlich Lieder des Kohlberger Komponisten enthält. Die Interpreten sind die Sopranistin Angelika Huber und der Pianist Kilian Sprau.
Bestell-Nr. BR 100 390

 

Ebenfalls beim Label Bayer Records ist eine CD erschienen, für die der Weidener Kirchenmusikdirektor Hanns-Friedrich Kaiser die Orgelfugen op. 28 und die Orgelsonate op. 32 aufgenommen hat.
Bestell-Nr. BR 100 393

 

Die CD "Reisebilder & Lieder", auf der die Pianistin Lauriane Follonier und die Sopranistin Angelika Huber die Klavierwerke op. 21 und ausgewählte Lieder interpretieren, ist am 5. April 2019 im offiziellen Handel erschienen.

Bestell-Nr. BR 100 395

 

Ab sofort ist die CD "Cellowerke und ausgewählte Lieder" erhältlich. Auf ihr sind die beiden Werke für Cello und Klavier von Anton Beer-Walbrunn eingespielt, und Lieder, die er und sein Schüler Wilhelm Furtwängler, der es später als Dirigent zu Weltruhm brachte, komponiert haben. Wilhelm Furtwängler schrieb die Lieder in jungen Jahren zu der Zeit, als er bei Beer-Walbrunn Unterricht hatte.  

 

Alle CDs sind zu einem Sonderpreis erhältlich beim

Anton Beer-Walbrunn - Kunst- und Kulturverein Kohlberg e. V., Fuchsberg 1, 92702 Kohlberg

Martin Valeske, Vorsitzender

Tel.: 09608 - 288

anton@beer-walbrunn-kohlberg.de